Unsere Angebote

Wir haben einen niedrigschwelligen Ansatz.
Es kann wirklich jede*r Betroffene zu uns kommen.
Es ist egal, ob Sie schon Therapieversuche gemacht haben, derzeit in Therapie sind oder noch nie über ihre Probleme gesprochen haben.
Wenn Sie Entlastung und Beratung wünschen, sind Sie bei uns richtig.
Wir stehen unter Schweigepflicht. Auf Ihren Wunsch beraten wir Sie auch anonym.

 

Für Frauen und Männer mit Essstörungen (ab 18 Jahre)

Für Betroffene und Personen aus dem persönlichen Umfeld, sowie Multiplikator*innen

 

Persönliche Beratung

In der persönlichen Beratung hören wir zu und klären Ihr Anliegen.
Wir informieren Sie über geeignete Hilfen und erarbeiten gemeinsam die nächsten Schritte.
Wir bieten einmalige oder mehrmalige Beratungsgespräche.

 

Eine persönliche Beratung ist nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. 
Für die persönliche Beratung erheben wir eine Beratungsgebühr nach Selbsteinschätzung (zwischen 5 und 20 Euro).

Wir sind Ansprechpartner*innen bei allen Fragen, die Sie zur Behandlung von Essstörungen haben. 

Wir sind regional und überregional mit Therapeut*innen, Kliniken und anderen Beratungsstellen, die Essstörungen behandeln, vernetzt.

 

Angeleitete Gruppen

mit den Schwerpunkten Selbsthilfe und Selbstwahrnehmung.

Dem Gruppenstart (2mal jährlich) geht ein Infoabend voraus.

Aktuelle Termine finden Sie unter NEU.

Für die Gruppenteilnahme erheben wir einen Unkostenbeitrag.

 

Für alle, die Fragen zum Thema haben

Für alle Betroffenen, für Personen aus dem persönlichen Umfeld, für Multiplikator*innen und für alle die Fragen zum Thema haben.

 

Telefonische Beratung und Terminvereinbarung


0911 - 47 17 11

Dienstag von 14-16 Uhr
Mittwoch von 10-12 Uhr
Donnerstag von 16-18 Uhr

In der telefonischen Beratung können Sie sich informieren oder einen Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren.

 

Geschützte Online-Mail-Beratung

Online sind wir erreichbar unter:
https://essstoerungen-mittelfranken.beranet.info
Über diesen Weg sind die Nachrichten datengeschützt und werden montags und mittwochs bearbeitet.

Gesprächsrunde

für Betroffene, Angehörige und Fachleute
die mit dem Thema Essstörungen zu tun haben.

Welche Erfahrungen habe ich mit dieser
Erkrankung gemacht?
Wie bin ich mit mir und den Menschen in
meinem Umfeld umgegangen?
Wie ist meine Sicht als Mutter, Vater,
Partner*in, Freund*in, .... darauf und was
hat die Erkrankung bei mir ausgelöst?
Welche Hilfestellungen geben die Profis?
Was hilft denn überhaupt?

Neue Termine und weitere Informationen dazu finden Sie unter NEU.

 

#dickundduenn_nbgev

Derzeit bauen wir unseren Instagram-Account auf und freuen uns über Jede/n, die/der unser neues Angebot unterstützt.

Die Inhalte folgen voraussichtlich ab Mitte Oktober 2021